Informeller Kurzbericht von der 124. Sitzung des StuRa

» Gewählt wurden: Huilin Guo (44 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen, 5 Enthaltungen) und Tomke Arand (43/2/6) in die Beratende Senatskommission für die Verleihung der Bezeichnung „apl. Prof.”. Herzlichen Glückwunsch!

» Gesucht werden: Kommissionsmitglieder in Hülle und Fülle. Genauer gesagt: Leute für die Schlichtungskommission (bis zu sechs), Härtefallkommission (bis zu vier) und QSM-Kommission (bis zu vier).

Was ihr sonst noch alles tun könnt, erfahrt ihr unter [sturahd.de/mitmachen]. Und selbstverständlich freut sich auch dieses Duo unverändert auf Mitstreiter*innen.


Außerdem wichtig:

» Terminkalender gezückt, Ohren gespitzt: Am Freitag, den 22. Januar findet eine StuRa-Sondersitzung zum Thema Corona statt! Auf dieses Datum hat man sich verständigt, nachdem man mit 26:21 Stimmen knapp für eine Sondersitzung votierte (und damit mehrheitlich zu der Auffassung gelangte, dass das Ganze nicht im Rahmen einer normalen StuRa-Sitzung zu schaffen ist, was die Alternative gewesen wäre).

» Was den Ablauf und die Zielsetzung dieser Sondersitzung angeht, hat das vierköpfige Orga-Team ganze Arbeit geleistet und ein elaboriertes Konzept ausgetüftelt, das vom StuRa eins zu eins übernommen wurde. Angedacht ist ein Mix aus der Arbeit in Kleingruppen und dem Austausch im Plenum, an dessen Ende konkrete Positionierungen zu insgesamt acht Themengebieten stehen sollen. Die Eckpunkte könnt ihr dem Bericht des Orga-Teams entnehmen.

» Wenn wir schon bei Terminen sind:

◦ Nur noch bis Donnerstag (14.01.), 16:00 Uhr, sind Kandidaturen für die anstehenden Fachrats- und Fachschaftsratswahlen möglich.

◦ Nur noch bis Freitag (15.01.), 23:59 Uhr, können QSM-Anträge eingereicht werden.

◦ An diesem Wochenende (genauer: fr 14-17 + sa 10-16 Uhr) findet ein kostenloser virtueller Workshop des fzs zum Thema “Prüfungsrecht für Studierendenvertreter*innen” statt. Geleitet wird er von einem absoluten Fachmann, dessen Dienste wir in der Vergangenheit auch schon in Anspruch genommen haben. In diesem Seminar werden zentrale Fragen des Prüfungsrechts erarbeitet und an Beispielen erläutert, was gängige Fehler sind und wie man diese vermeiden kann.

Wenn ihr teilnehmen möchtet (was gerade für Fachschaftsaktive lohnenswert erscheint), wäre es großartig, wenn ihr dem VS-Außenreferat [aussen@stura.uni-heidelberg.de] kurz Bescheid geben könntet. Vielleicht ergibt sich auf diese Weise ja die Möglichkeit, eine gemeinsame Zusammenfassung von dem zweitägigen Workshop zu erstellen und das erworbene Wissen allen Fachschaften zukommen zu lassen. Solltet ihr übrigens schon jetzt konkrete Fragen respektive Probleme vor Augen haben, könnt ihr sie per Mail an [paul.klaer@fzs.de] schicken, damit sie im Rahmen der Schulung aufgegriffen werden können.

◦ Am 27. Januar startet der virtuelle Lesekreis des PoBi-Referats. Immer mittwochs ab 18 Uhr werden “Moderne Klassiker des politischen Denkens” gelesen und gemeinsam diskutiert.

◦ Schließlich noch zwei Tipps für glühende Europäer*innen: Noch bis zum 29. Januar könnt ihr euch mit euren Ideen bei einem science and culture festival bewerben, das unter dem Motto “Imagining the future”  im Juni an der Pariser Sorbonne stattfinden soll, und bis zum 1. März Vorschläge für “joint educational projects” im Rahmen der 4EU+-Universitätsallianz einreichen.

» Mehr gibt es von dieser StuRa-Sitzung, die bereits um 21:19 Uhr zu Ende war, zumindest in ergebnistechnischer Hinsicht eigentlich nicht mehr zu berichten – von einem erfreulichen Dreifach-Beschluss abgesehen: Mit 47/0/1-Stimmen konnte die Fusion der Fachschaften “Klassische Archäologie” und “Byzantinische Archäologie und Kunstgeschichte” zur Fachschaft “Klassische und Byzantinische Archäologie” beschlossen, mit ebenfalls 47/0/1 Stimmen gleich auch noch die Neufassung der entsprechenden Fachschaftssatzung goutiert und mit 48/0/2 Stimmen schließlich auch eine Neufassung der Studienfachschaftssatzung “Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie” bestätigt werden.

Die erste Sitzung des Jahres, und das dann gleich mit dem notwendigen Quorum an ordentlich stimmberechtigten Mitgliedern: Zumindest in dieser Hinsicht beginnt 2021 doch gar nicht mal so übel…


Die Sitzungsunterlagen und Protokolle des StuRa finden sich stets hier.

Den Informellen Kurzbericht von der letzten StuRa-Sitzung findet ihr hier.

Die nächste reguläre Sitzung des StuRa findet am Dienstag, den 26. Januar ab 19 Uhr statt, die erwähnte Corona-Sondersitzung bereits am Freitag, den 22. Januar. Bis dann!