Videokonferenzen des AK Lehramt (*samt Berichten von bisherigen Sitzungen*)

Nicht nur der AK LeLe, sondern auch der AK Lehramt tauscht sich derzeit insbesondere via Videokonferenzen aus.

Über den Link [https://meet.stura.uni-heidelberg.de/AKLehramt] könnt auch ihr ganz einfach teilnehmen. Wir freuen uns über neue Menschen! 😊

» Termin der nächsten Videokonferenz: Mittwoch (29.04.), 09-11 Uhr «

Hier findet ihr Berichte von unseren bisherigen Treffen (jedenfalls eine kleine Auswahl, die von Zeit zu Zeit aktualisiert wird):


Bericht von der VidKo am 17.04.



In der derzeitigen Situation kann kaum auf routinierte Abläufe zurückgegriffen werden. Somit gab es in dem letzten Monat auch für Schüler*innen und Lehrkräfte keinen geregelten Schulalltag mehr. Um einen Einblick aus erster Hand in die derzeitigen Abläufe und ein besseres Verständnis der gegenwärtigen Umstände, mit denen sich Schüler*innen und Lehrer*innen konfrontiert sehen, zu gewinnen, hat der AK Lehramt am Freitag, 17. April, um 15 Uhr eine Videokonferenz mit drei Lehrkräften von unterschiedlichen Schulen in RheinlandPfalz und Baden-Württemberg organisiert.

Zunächst haben die Lehrkräfte von ihrem derzeitigen Alltag berichtet, dann gab es einen lockeren Austausch zwischen den Studierenden und den Lehrkräften. Interessant war für uns, dass Langeweile ein Thema ist, was für Schüler*innen sehr präsent ist. Ihnen fehlt der Austausch mit ihren Mitschüler*innen sehr. In dieser Zeit werden die unterschiedlichen sozialen Hintergründe zwischen den Schüler*innen immer sichtbarer, auch weil es sehr stark auf die Unterstützung der Eltern ankommt. Die Lehrkräfte haben berichtet, dass die Kooperation mit anderen mal intensiver, mal weniger intensiv ist. Von allen Lehrkräften wurden die schlechte Informationsweitergabe und dessen Timing der KMK und des Kultusministeriums als unbefriedigend beschrieben. Wir fanden diesen Einblick in den aktuellen Schulalltag super spannend und freuen uns auf eine Fortsetzung!


Bericht von der VidKo am 25.03.



Wir als AK Lehramt haben heute vor allem über die Staatsexamensprüfungen, die im April/Mai stattfinden sollten und nun verschoben werden, gesprochen.

» Wir haben entschieden, über das Präsidium der Landesstudierendenvertretung das Kultus- und das Wissenschaftsministerium anzuschreiben mit der Bitte, Ausweichtermine zu nennen, damit die Studierenden verlässliche Informationen haben und planen können.

» Auch auf weitere Probleme in Bezug auf den Abschluss des Staatsexamensstudiums wollen wir die Ministerien aufmerksam machen.

» Außerdem haben wir Themen für das Lehrerzimmer – unser Newsletter – festgelegt. Es soll darin vor allem um Unterstützungsmöglichkeiten von Lehramtsstudierenden für Schüler*innen und um digitale Angebote im Bildungsbereich gehen.