Kurz und knapp: Das Wichtigste aus der Referatekonferenz vom 20.07. (№ 213)

» Semesterplaner beschlossen
Eine schöne Tradition wird fortgeführt: Die RefKonf beschloss den Druck von 5000 Semesterplanern, um mit dieser kleinen Aufmerksamkeit alle Erst- & Neuimmatrikulierten an unserer Uni zu begrüßen. Wobei natürlich auch wieder höhere Semester kostenlos an ein Exemplar gelangen können. Die Lieferung der Planer wird für Anfang August erwartet. Sobald sie da sind, werden wir auf Website & Social Media darüber informieren.

» Sitzungstermine festgelegt
Ebenfalls beschlossen wurde, dass sich die RefKonf in der vorlesungsfreien Zeit alle drei Wochen treffen wird. Solltet ihr über Entzugserscheinungen klagen, weil der StuRa nicht mehr tagt, könnt ihr euch also den 10.08., 31.08, 21.09. sowie 12.10. dick im Kalender markieren. Für nächsten Dienstag (27.07.) wird indes noch eine monothematische Sondersitzung anberaumt, in der die avisierte Stelle für englischsprachige Öffentlichkeitsarbeit – nach langer Vorarbeit – final ausgestaltet und beschlossen werden soll.

» Geschäftsordnung geändert
Ein anderes Langzeitprojekt konnte dagegen schon am Dienstag abgeschlossen werden: Die Geschäftsordnung der RefKonf wurde in einigen Punkten modifiziert. Tiefer in die Materie soll es an dieser Stelle aber nicht gehen. Was genau geändert wurde (und warum), könnt ihr am einfachsten der Synopse bzw. dem Protokoll entnehmen.

→ Ihr wollt noch mehr wissen? Detailliertere Infos findet ihr stets in den jeweiligen Sitzungsunterlagen respektive dem offiziellen Protokoll.