Studierendenrat der Universität Heidelberg

English | Farsi
Der StuRa ist Mit­glied der LaStuVe BaWü, des fzs, des DAAD, des VSB, des bas, des ABS und des BDWi

Das Dschungelbuch
- der StuRa-Wegweiser durch die Uni

24.07.2018:

Neues aus dem Lehrerzimmer - 9/18

Zum Vorlesungsende möchte der AK Lehramt, dass Menschen mitmachen, mitschreiben, mitreden und nicht zuletzt mitfeiern. Wo - und Neues zum Master of Education in Physik und Info - erfahrt ihr im Lehrerzimmer.

Das Lehrerzimmer ist der unregelmäßig erscheinende Newsletter des AK Lehramt, hier die neueste Ausgabe, 9/18

Liebe Lehramtsstudierende und Interessierte,

am Samstag beginnt die vorlesungsfreie Zeit. Für manche werden es wirklich Ferien sein, andere Jobben, haben Praktika oder Sprachkurse. Wir hoffen, dass ihr die Zeit gut nutzt. Noch mehr hoffen wir, dass einige von euch vielleicht überlegen, sich irgendwo zu engagieren oder ein bisschen zu helfen - am liebsten natürlich bei uns im AK Lehramt - mehr erfahrt ihr weiter unten. Das haben wir heute für euch:
1. Positionierung zum Master of Education
2. Sonderregelungen für den M.Ed in Mathe und Informatik
3. Vortrag am 7.8. zu LGBT* im Schulbuch
4. Mithilfe bei einem Forschungsprojekt
5. Aufrufe für Interessierte
       _Mitfeiern bei URRmEL
       _Mitmachen in VS- oder Unigremien
       _Mitschreiben beim Hitchhiker
       _Mithelfen bei der Erstimesse
6. Hinweis auf die Ferientermine des AK Lehramt
7. Fundstück

1. Positionierung zum Master of Education (M.Ed.)

Der StuRa hat die Positionierung zum Master of Education, die der AK Lehramt in den letzten Wochen erarbeitet hat, beschlossen. Das ändert erst mal nichts, aber auf dieser Grundlage werden wir in den nächsten Semestern versuchen, den dort formulierten Zielen näher zu kommen

 

2. Sonderregelungen für den M.Ed in Physik und Informatik

Es soll zum WiSe 18/19 eine Sonderregelung geben, um in den beiden schulischen Mangelfächern Physik und Informatik Sonderregelungen geben, wonach Absolvent/innen eines 100%-Bachelors in Physik oder Informatik in in den M.Ed. zugelassen werden unter Umgehung der Rahmenvorgaben. Im Rahmen des M.Ed. können diese Studierenden ein zweites Fach sowie bildungswissenschaftlichen Teile, die Fachdidaktik und das Orientierungspraktikum nachholen. Das zweite Fach soll vor allem Mathematik sei, für ein Jahr sollen aber auch alle anderen Fächer möglich sein. Wir informieren euch, sobald es wirklich entsprechende Regelungen gibt.

3. Vortrag am 7.8. zu LGBT* im Schulbuch

Das Queerreferat lädt zu einem Vortrag ein:

Liebe Menschen, die ihr Lehren lernt, wir laden Dr. Christian Könne, Lehrer und Historiker aus Mannheim, nach Heidelberg ein, um zu beleuchten, wie viel im Schulunterricht und in Schulbüchern tatsächlich zu Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*Menschen und deren Emanzipationsgeschichte gesagt wird, seit der Bildungsplan die Repräsentanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt vorsieht und "besorgte Eltern" auf die Straßen gehen.

Dienstag, 07.08.18, 19 Uhr, Marsilius-Arkaden Im Neuenheimer Feld 130.1, Heidelberg
Facebook: https://www.facebook.com/events/232079544009026/

4. Mithilfe bei einem Forschungsprojekt

Uns hat ein Aufruf eines HSE-Fellows erreicht, den wir euch gerne weiterleiten:

Liebe Lehramtsstudierende, für ein Forschungsprojekt wäre ich sehr dankbar über eure Teilnahme an einer Umfrage. Die Umfrage richtet sich an Lehramtsstudierende an der Uni Heidelberg, dauert ca. 10 Minuten, lässt sich unter www.politikundbildung.de finden und im Browser oder am Handy beantworten. Die Ergebnisse des von der Heidelberg School of Education geförderten Projekts werden voraussichtlich im Herbst veröffentlicht und sollen u.a. der Verbesserung des Lehramtsstudiums dienen.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

5. Aufrufe für Interessierte

Interesse kommt von Lateinisch dabeisein, mitwirken, mitspielen, sich beteiligen... In diesem Sinne möchten wir euch anregen, die folgenden Anregungen aufzugreifen:

 

5 a) Mitfeiern bei URRmEL - der Fahrradwerkstatt am 26.7.

URRMEL, die studentische Radwerkstatt im Neuenheimer Feld lädt ein zum Kennenlern-Sommerfest - und hofft, so auch Leute zu finden, die dauerhaft bei URRmEL mitmachen. Die Gelegenheit, sich das mal anzugucken. Rad-Vorkenntnisse sind bei URRmEL nicht einmal nötig - Learning by doing ist der Ansatz von URRmeL: es sind immer genug Leute da, von denen man lernen kann.

5 b) Mitmachen in der Verfassten Studierendenschaft (VS) oder universitären AGs oder Gremien

Im AK Lehramt wissen wir, dass studentisches Engagement eine gute Sache ist, sei es im StuRa (dem obersten Beschlussorgan der VS) und seinen Referaten oder in einem Unigremium. Wir möchsten euer Augenmerk natürlich auf den HSE-Beirat und die AG Master lenken - am meisten würden wir uns freuen, wenn ihr beim AK Lehramt einsteigt und dann in gewählte Ämter "reinwachst". Wenn ihr mitmachen wollt: kommt einfach vorbei.

 

c) Mitschreiben beim Hitchhiker

Schaut doch einfach mal beim Hitchhiker vorbei - der Sammlung von Infos zum Lehramtsstudium an der Uni Heidelberg und guckt, ob euer Fach schon vertreten ist - es gibt jetzt die ersten Infos zu Biologie - aber wir vermissen z.B. immer noch Französisch

 

d) Mithelfen bei der Erstimesse

Am 15. Oktober findet die Erstimesse statt und wir vom AK Lehramt sind auch vor Ort, Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dazu kommt und uns unterstützt - die Erstis haben viele praktische Fragen, suchen aber vor allem das Gespräch mit Gleichgesinnten und es wäre super, wenn noch ein paar Leute dazu kommen. Meldet euch gerne schon vorher bei uns.

6. Hinweis auf die Ferientermine vom AK Lehramt

Wir treffen uns auch in der vorlesungsfreien Zeit montags von 14:00 bis 16:00 - schaut doch mal vorbei

7. Fundstück: Lernen für Inklusion

Es ist eine Binsenweisheit, dass man mehr mit den Betroffenen reden sollte als über sie. Sprich, man sollte sie zu Subjekten statt zu Objekten machen - das macht ein Projekt an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg, hier ein Bericht im Deutschlandfunk darüber:

 

Liebe Grüße
Euer AK Lehramt

 

[ Newsübersicht ]