Studierendenrat der Universität Heidelberg

English | Farsi
Der StuRa ist Mit­glied der LaStuVe BaWü, des fzs, des DAAD, des VSB, des bas, des ABS und des BDWi

Das Dschungelbuch
- der StuRa-Wegweiser durch die Uni

09.04.2018:

Neues aus dem Lehrerzimmer 5/18

Heute erreicht euch ein eiliges Lehrerzimmer mit drei sehr spontanen Terminen - deshalb
aber nicht weniger interessant!!!

Das Lehrerzimmer ist der unregelmäßige Newsletter des AK Lehramt, hier die neueste Ausgabe, 5/18

Liebe Lehrämtler*innen (und wer es noch werden möchte ...)

Hier unsere heutigen Themen:

1. Infoveranstaltung: Master of Education: 10. April
2. AK Lehre verfielfalten: Sommersemester 2018
3. Kamingespräche: 12. April
4. AK Lehramt bei der Gremienschulung der VS: 28. April
5. Fundstück der Woche
6. Anmeldung fürs SPS 2018/GymPO
7. Terminfindung AK Lehramt SoSe 2018

1. Infoveranstaltung zum Master of Education, 10 April

Zum kommenden Wintersemester startet endlich der lang geplante Master of Education. Dazu gibt es morgen eine Informationsveranstaltung zum Master of Education. Dienstag, den 10. April 2018, 16 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 13

Die HSE wirbt folgendermaßen:
Der Studiengang Master of Education mit den Profillinien Lehramt Gymnasium und Lehramt Sekundarstufe I wird gemeinsam von der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg im Rahmen der Heidelberg School of Education (HSE) verantwortet. Er vereint inhaltlich und strukturell die Stärken beider Hochschulen für die Lehrerbildung und liefert Ihnen eine exzellente und optimale Bildung und Ausbildung für Ihren späteren Beruf als Lehrer/in.
In den beiden Informationsveranstaltungen informieren wir Sie über die Besonderheiten des Studiengangs sowie über die für Sie relevanten Schritte des Bewerbungsverfahrens.
Kolleg/innen aus der Zentralen Studienberatung und einzelne Fachstudienberater werden ebenfalls vor Ort sein.

Ob ihr gleich im nächsten Semester mit dem Master starten wollt und Infos zum Bewerbungsverfahren braucht - ob ihr noch bisschen Zeit habt und euch langfristig mal umschauen wollt, ob ihr überhaupt in den Lehramtsmaster wollt - diese Infoveranstaltung lohnt sich sicher!!!

2. Interdisziplinäres Seminar im Sommersemester 2018

Hier eine Werbung für ein spannendes Seminar:
Der AK Lehre Vervielfalten des Instituts für Politische Wissenschaft wirbt folgendermaßen:
Wir, der AK Lehre Vervielfalten des Instituts für Politische Wissenschaft, bieten dieses Sommersemester gemeinsam mit Frau Parth als Vertreterin des IPWs eine spannende interdisziplinäre ÜK Veranstaltung bzw. Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Wie reden wir miteinander im Jahr 2018?" für die sich STUDIERENDE ALLER FÄCHER noch bis zum 11.4. im LSF anmelden können (die Veranstaltung wird auch vom StuRa unterstützt).

Worum soll es gehen?
Wie reden wir im Jahr 2018 miteinander und übereinander? Hören wir zu und machen wir uns verständlich? Der öffentliche Diskurs hat sich in der letzten Zeit sehr verschärft und ist durch eine zunehmende Rauheit geprägt. Meinungsverschiedenheiten werden zu Hasskommentaren und Aussagen politischer Andersdenkender werden häufig direkt als illegitim degradiert. Die Art und Weise, wie wir miteinander reden, hat einen hohen Einfluss auf die Art und Weise, wie politische Probleme gelöst werden. Wenn Argumente keine passenden Gegenargumente finden und wenn sich exklusiven Subgruppen mit eigener Sprache herausbilden, dann ist das nicht nur ein Zeichen unterschiedlicher Redearten, sondern auch ein Zeichen gesellschaftlicher Spaltung. Zu sieben gesellschaftlichen Trennlinien (Online vs. Offline, Links vs. Rechts, Jung vs. Alt, Arm vs. Reich, Feminin vs. Maskulin, Wir vs. Ich und Bürger vs. Staat) werden externe Referent*innen aus der Öffentlichkeit und der Wissenschaft eingeladen, die dabei helfen sollen, Brücken zu schlagen.

Die Erkenntnisse, die aus diesen Vorträgen/ Seminaren/ Workshops gewonnen werden, werden im Anschluss im Raumfänger des Deutsch-Amerikanischen-Instituts (DAI) Heidelberg präsentiert und mit der breiten Bevölkerung diskutiert. Im Zwei-Wochen-Rhythmus finden die Vorträge statt, wobei in der jeweils freien Woche das Thema in einen Heidelberger Stadtteil mit dem Raumfänger fährt.
Bei dieser Veranstaltungsreihe soll der akademische Rahmen schrittweise erweitert und verlassen werden, um zu erlernen, wie universitäre Inhalte im alltäglichen Kontext umgesetzt und verstanden werden können. Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Generierung eines praktischen Outputs für die Studierenden, das Institut und die Stadt Heidelberg.

3. Kamingespräche am 12. April (Donnerstag)

Die HSE wirbt folgendermaßen:
Sie sind Studierende/r mit dem Berufsziel Lehrer/in, haben aber noch keine konkrete Vorstellung davon, wohin Sie Ihr Studium führen wird? Sie haben bereits erste praktische Erfahrungen gesammelt und würden sich hierüber gerne austauschen? Wenn Sie herausfinden möchten, wie das Lehrerleben aus der Sicht erfahrener Berufspraktiker aussieht und warum es sich lohnt, diesen herausfordernden Beruf anzustreben, laden wir Sie herzlich zu unseren in Kooperation mit dem Career Service der Universität Heidelberg organisierten HSE-Kamingesprächen ein.
Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I und II berichten in kleiner Runde über ihren Berufsalltag und damit verbundene Fragen: Welche Anforderungen bringt der Beruf mit sich und wie geht man damit um? Wie gelingt der Einstieg in das Referendariat? Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es an der Schule und darüber hinaus? Warum ist der Lehrerberuf reizvoll? Gerne können Sie selbst noch weitere Fragen einbringen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich Anregungen, Entscheidungshilfen und praktische Tipps für den eigenen Berufsweg zu holen. Im Anschluss an die Gesprächsrunde haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich mit den Lehrer/innen auszutauschen. Das Angebot richtet sich an Studierende mit dem Berufsziel Lehrer/in der Sekundarstufe I und II.
Termin: Donnerstag, 12. April 2018, 16:30 bis 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Heidelberg School of Education, Voßstraße 2, Gebäude 4330, 69115 Heidelberg, Konferenzraum
Anmeldung: Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der HSE, finanziert aus Mitteln des Projekts heiEDUCATION. Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 20 Personen) per E-Mail bei Susanne Kemmer (kemmer@heiedu.uni-heidelberg.de) und geben Sie dabei Name, Semesterzahl, Abschlussziel und Ihren Wunschtermin an.

4. AK Lehramt bei der Gremienschulung der VS am 28.April

Am 27.-29.04. findet bei der Verfassten Studierendenschaft eine Gremienschulung statt, in deren Rahmen auch der AK Lehramt einen Workshop anbietet. Samstag, 28.04. um 13 Uhr im StuRa-Büro (Albert-Überle-Straße 3-5

Der AK Lehramt ist vielleicht noch nicht im offiziellen Programm angekommen, wir bieten aber einerseits Infos zu den aktuellen Entwicklungen im Lehramt, andererseits sind wir gerne auch für Fragen aller Art da. Themen werden auch sein: Drittfächer, Berufliches Lehramt Pflege/CARE, Abschlussmodul, HSE und PLACE und was ihr so mitbringt.
Wer will, kann natürlich auch zu anderen Workshops gehen

5. Fundstück der Woche

Wer sich schon immer gefragt hat, wie Schulen ohne Noten und Stundenpläne funktionieren, was Vorteile und was Nachteile sind: Da findet ihr eine halbe Stunde Infos zu "Freien Schulen".

6. Anmeldung fürs SPS 2018/GymPO (Studienbeginn vor dem WS 2015/16)

Der Bewerbungszeitraum für das Schulpraxissemester GPO im Herbst 2018 beginnt heute, am Montag, den 09.04.2018 und endet am Dienstag, den 15.05.2018.

7. Terminfindung des AK Lehramt fürs SoSe 2018

Wir sind gerade dabei, unseren Termin fürs Sommersemester zu planen - wer also Interesse am AK Lehramt hat und mal vorbeikommen möchte, kann sich gerne per Mail melden (lehramt@stura.uni-heidelberg.de) - wir berücksichtigen gerne Terminvorschläge.

Liebe Grüße
Euer AK Lehramt


[ Newsübersicht ]